MENU
Close
Welcome to your Lascaux !
Or Log in with


HOME - Lascaux - Zeitreise zur Urgeschichte der Menschheit

Lascaux - Zeitreise zur Urgeschichte der Menschheit

Zeitreise zur Urgeschichte der Menschheit

 

Lascaux Centre International

 

Capture-ciap


Zwischen Kulturerbe und neuen Technologien Eine Sinnesreise zu unseren Vorfahren von vor 20.000 Jahren...

Die Kunst der Höhle von Lascaux und noch viel mehr...

Begeben Sie sich auf die Entdeckung einer außergewöhnlichen Sehenswürdigkeit, und tauchen Sie tief in die faszinierende Menschheitsgeschichte ein.
Hier lässt sich Lascaux zum ersten Mal völlig unverhüllt entdecken. Die berühmte Höhle mit den Höhlengemälden wurde vollständig und auf völlig neue Art nachgestellt. Aber das ist noch lange nicht alles: Im Lascaux Centre International werden die Stellung von Lascaux in der Höhlenmalerei und die Verbindung zur zeitgenössischen Kunst geschildert. Mit der Eröffnung des Lascaux Centre International begann ein neues Abenteuer mit aufregender alter Kunst und Spitzentechnologie.
Ab dem Empfang vor Ort (Zuweisung zu einem Touristenführer) bis zum Ausgang aus der vollständig reproduzierten Höhle werden die Besucher in Gruppen von geschulten Führern begleitet. Diese sind auch in den anderen Themensälen verfügbar, begleiten die Lascaux-Besucher und lassen sie an ihrem Wissen teilhaben.
Die Besichtigung (etwa 2h30) umfasst sechs verschiedene Abschnitte:
Zunächst den Aussichtspunkt: An diesem im Freien gelegenen Ort, einer Art Freiluftstollen, können sich die Besucher ein Bild von den Bedingungen im Jahr 1940 machen, als die Höhle entdeckt wurde. Am Unterstand angekommen wird den Besuchern auf einer Großbildleinwand eine Reise in die Vergangenheit gezeigt: Vor 20.000 Jahren sah die Landschaft von Lascaux völlig anders aus als heute. Sie ähnelte einer Steppe mit einer üppigen Fauna. Ein Zeitsprung führt die Besucher dann in das Jahr 1940. Im Film sind zwei Jugendliche auf dem Hügel von Lascaux zu sehen, die die Zuschauer dazu auffordern, mit ihnen mitzukommen...
Begleitet vom Touristenführer besichtigt die Gruppe danach die gesamte Höhle. Im Inneren des Replikats herrscht authentische Höhlenatmosphäre. Es ist kühl und dunkel. Alle Geräusche sind gedämpft. In diesem intimen Ambiente können die Besucher die Höhlenmalereien ungestört in ihrer gesamten Pracht bewundern. Der Raum dient also der Kontemplation.
Im Atelier von Lascaux wird den Besuchern mithilfe der jüngsten digitalen Technologien und begleitet vom Touristenführer ein lehrreicher und pädagogischer Ansatz geboten: Mithilfe von Virtual Reality können Sie die Höhlenmalereien im Inneren der Höhle erforschen, eigene virtuelle Höhlenmalereien anfertigen – mit dieselben Werkzeugen und Techniken, die auch unsere Vorfahren verwendet haben. Bei einem immersiven Abenteuer werden Fragen und Probleme im Zusammenhang mit dem Klima aufgeworfen. Abschließend besichtigt die Gruppe einen Raum mit Objekten, die bei archäologischen Ausgrabungen in Lascaux gefunden wurden. Die Besucher können diese Objekte anfassen und Fragen stellen.
Das Theater der Höhlenmalerei ist ein modernes Theater, das aus kleinen „Themensälen“ besteht, die wie drei Akte angeordnet sind. Dort wird die Arbeit der Vorgeschichtler vom 19. Jahrhundert bis heute erläutert.
Danach bekommen die Besucher 3-D-Brillen und nehmen vor zwei Großbildleinwänden Platz, um noch einmal eine einzigartige virtuelle Führung durch die Höhle von Lascaux zu erleben. In diesem 3-D-Kino wird die Höhle bis ins kleinste Detail erforscht. Weiterhin werden die Malereien mit den größten auf der Welt gefundenen Meisterwerken der Höhlenmalerei verglichen.
Abschließend können die Besucher auf spielerische Weise in der Galerie des Imaginären die Verbindungen zwischen Höhlenmalerei, moderner und zeitgenössischer Kunst erforschen und im Sonderausstellungsbereich einen zeitgenössischen Künstler bewundern.




Besuchen Sie den Parc du Thot!

 

loup_3


Vorführungen, Workshops für Kinder, sensorische Erlebnisse, Tierpark etc. Lassen Sie sich auf ein Abenteuer ein!

Spielerische und wissenschaftliche Experimente im Parc du Thot!

Im Parc du Thot können Sie sich vor oder zusätzlich zu dem Besuch des Lascaux Centre International in die Kunst der Höhlenmalerei einführen lassen. Während Ihres etwa einstündigen freien Parkbesuchs können Sie die verschiedenen eingerichteten Themenbereiche erforschen, bei denen sich alles um die Beziehung zwischen Mensch und Tier dreht.
In einem 3-D-Zeichentrickfilm werden die Klimazyklen der vergangenen zwei Millionen Jahre und deren Konsequenzen für die Entwicklung von Mensch und Tier gezeigt. Es wird erklärt, weshalb sich der Cro-Magnon-Mensch in der Dordogne niedergelassen und in Kunstwerken wie den Höhlenmalereien von Lascaux verewigt hat. Der „Zeitspiegel“, eine Augmented-Reality-Animation, ist eine interaktive und einzigartige Begegnung mit den Tieren, die es zur Zeit des Cro-Magnon-Menschen gab: Mammut, Höhlenbär, Tüpfelhyäne, Riesenhirsch und viele mehr. In einem museografischen Bereich, der dem täglichen Leben der vorgeschichtlichen Künstler gewidmet ist, können Sie sich mit deren Handgriffen und Techniken vertraut machen. Mit einem neuen Schwarzlichtbestrahlungsprozess treten die Gravuren des Schiffs (Nefs) der Höhle von Lascaux auf wundersame Weise zu Tage. Abschließend können Sie in einem Tierpark die Tierbilder aus der Höhle von Lascaux mit den heute lebenden Nachkommen vergleichen: Auerochse, Hirsch, Bison, Przewalski-Pferd, Wolf etc. Mit dem interaktiven Tablet-Spiel „Fragen an einen Eiswürfel“ (in zehn Sprachen verfügbar) können Sie und Ihre Familie Ihre bei der Besichtigung neu erworbenen Kenntnisse testen.
Ferner gibt es im Parc du Thot viele Workshops für Kinder und Erwachsene: Höhlenmalerei, archäologische Ausgrabungen, Verwendung von Feuersteinen etc.

Mehr Besichtigung für weniger Geld! Zwei Sehenswürdigkeiten mit einem Ticket!

Nutzen Sie unser verbilligtes Kombiticket.

 

Lascaux II

 

Aurensan-Jean-Jerome---All-rights-reserved

 

1940 – Entdeckung eines sagenhaften Kulturerbes


Im September 1940 entdeckte der Jugendliche Marcel Ravidat eine Vertiefung am Hügel von Lascaux. Vier Tage danach stieg er mit seinen Freunden Jacques Marsal, Georges Agniel und Simon Coencas in die Höhle. Die vier Jugendlichen entdeckten zahlreiche Felsmalereien. Die ersten Zeichnungen und Skizzen der Wandmalereien fertige Maurice Thaon unter der Leitung von Abbé Breuil an, der als Professor am Collège de France tätig und ein renommierter Experte für Höhlenmalerei war. Für die Öffentlichkeit wurde die Höhle 1948 zugänglich gemacht. Bereits in den ersten Jahren verzeichnete sie einen nie dagewesenen Besucheransturm. Die enorme Besucherzahl sollte allerdings leider nicht ohne Folgen bleiben: Das ausgeatmete Kohlendioxid griff innerhalb von kurzer Zeit die fragilen Wandgemälde an. Um die Kunstwerke zu retten und zu erhalten, gründete der damalige Kulturminister André Malraux eine Sonderkommission für die Höhle und beschloss am 18. April 1963 ihre Schließung.
Lascaux II entstand
Nehmen Sie sich Zeit für einen ausführlichen Höhlenbesuch


Als die Höhle von Lascaux im Jahr 1963 geschlossen wurde, entstand der verrückte Plan, eine identische Nachbildung anzufertigen, damit die Besucher dieses Prunkstück des Weltkulturerbes auch weiterhin besichtigen können. 1983 wurde Lascaux II für die Besucher eröffnet. Es war die erste Höhlenreplikation der Welt. Die beiden berühmtesten Säle waren mit beeindruckender Präzision naturgetreu nachgebildet: der Stiersaal und der axiale Seitengang. Lascaux II liegt nur wenige hundert Meter von der Originalhöhle entfernt. Sie können die Höhle von Lascaux dort also in unmittelbarer Nähe ihres Originalstandorts erforschen.

Die ausführliche Besichtigung beginnt an der Originalhöhle. Sie erhalten Zugang zum heiligen Hügel von Lascaux. Ihr Führer begleitet Sie bis nach Lascaux II, wo Sie in Kleingruppe die Wirkungskraft und Authentizität dieser Replik erspüren. Hier wird dieses Meisterwerk in die Vorgeschichte, Menscheitsgeschichte und Geschichte der vom Menschen verwendeten Werkzeuge eingeordnet, und Sie können sich die Zeit nehmen, die Wirkungskraft von Lascaux neu zu erspüren. Bei dieser interessanten Besichtigung können Sie sich weitab von der täglichen Hektik und in einer kleinen Gruppe ganz auf ein Stück authentisches Lascaux konzentrieren.



RESERVIEREN SIE IHREN BESUCH DIREKT ONLINE

images

 

„Dordogne-Périgord – ein Traumziel für die ganze Familie!“

 

dordogne1_1



Da eine gemeinsame Entdeckungsreise am schönsten ist, sind Dordogne und Périgord für Kinder ebenso wie für Erwachsene ein spannendes Reiseziel.
Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise ins Périgord: Es erwartet Sie eine Region, in der es nicht an Ideen mangelt, um Ihnen und Ihrer Familie wunderschöne Erinnerungen zu bescheren: freie oder geführte Besichtigungen, spielerische und lehrreiche Workshops, abwechslungsreiche Küche.
Dordogne-Périgord – denn hier bietet die Natur allen etwas!

Die Dordogne ist reich an geschichtlichen Kulturschätzen. Wir möchten diese mit Ihnen teilen. Die Dordogne gehörte früher zur Provinz Périgord und liegt im Südwesten Frankreichs zwischen Gironde, Lot und Corrèze. Das Klima ist ganz besonders mild, wodurch es sich in der Region in allen Jahreszeiten gut leben lässt. Und auch für Ihren Urlaub herrschen hier hervorragende Bedingungen! Sie können auf den Spuren unserer Vorfahren wandeln und sich auf eine Zeitreise durch 400.000 Jahre Geschichte begeben. Die zehn ältesten Dörfer Frankreichs laden zum Flanieren ein. Genießen Sie in den sehr zahlreichen Schlössern unseres Departements außerdem die mittelalterliche Atmosphäre, und erholen Sie sich bei Spaziergängen, Kanufahrten, Radausflügen etc. in unserer erhaltenen Natur. Wer sich für Vorgeschichte, alte Steine und Spaziergänge an der frischen Luft begeistern lässt, kommt hier voll auf seine Kosten. Die Dordogne ist also die ideale Spielwiese für zukünftige und erfahrene Forscher.

Das Vézère-Tal ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und wird Sie mit seinen prächtigen Landschaften und Kulturschätzen verführen. Das Fremdenverkehrsamt Lascaux Dordogne Vallée de la Vézère freut sich darauf, Ihnen mit Informationen und Rat und Rat bei der Planung Ihres Besuchs behilflich zu sein. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung! Nur 20 Minuten von Lascaux entfernt liegt Sarlat. Diese Gemeinde bietet eine riesige Anzahl von Sehenswürdigkeiten und zählt zu den „französischen Städten der Kunst und der Geschichte“.

 

Hier sollten Sie etwas Zeit einplanen!

 

Mitten in der Vorgeschichte


In der Dordogne gibt es eine außergewöhnliche Vielzahl von wichtigen vorgeschichtlichen Stätten, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Hier können Sie in einzigartige Orte und Kulturschätze eintauchen und sich auf eine Zeitreise zu den Anfängen der Menschheit vor 400.000 Jahren begeben.

 

Château de Bourdeilles

bourdeilles-vue-4_1


Das Château de Bourdeilles zählt mit Biron, Beynac und Mareuil zu den vier Baronien des Périgord.


Château de Biron

12002220_873262542769801_515647658711237757_n_1


Das Château de Biron steht exemplarisch für eine vollendete und selten vielfältige Architektur.


Cloître de Cadouin

cadouin_1


Die Abtei Cadouin liegt in einer vom Wald der Bessède umschlossenen Talmulde zwischen Dordogne und Clouz.


Höhle von Grand Roc und vorgeschichtliche Fundstätten von Laugerie-Basse

P2210111_1


Die Höhle von Grand Roc wurde am 29. April 1924 von Jean Maury entdeckt. Nach ihrer Restauration wurde sie 1927 für Besucher geöffnet.

images

Reservieren Sie online!

 

Sie können online auf unserer Webseite reservieren: Dort finden Sie Besichtigungstickets für unsere verschiedenen Angebote: Lascaux Centre International, Lascaux II, Parc du Thot.
Bereiten Sie Ihren Lascaux-Besuch vor!
Von Ihrem PC oder mobil von Ihrem Tablet oder Ihrem Smartphone aus haben Sie Zugriff auf zahlreiche Angebote und eine Auswahl an Besichtigungszeiten – das Ganze in verschiedenen Sprachen!
Die einfache und benutzerfreundliche Navigation vereinfacht Ihren Einkaufsprozess – Sie finden sofort das, was Sie suchen!
Wie es geht?

Im Onlineverkauf können Sie Ihre Tickets im Voraus erwerben – bis zum Vorabend Ihres Besuchs. Nach Ihrem Onlinekauf erhalten Sie eine E-Mail als Bestätigung. Die Tickets werden Ihnen ebenfalls per Mail zugesendet. Wir bitten Sie darum, die Tickets auszudrucken und am Besuchstag am Eingang vorzuzeigen.
Wir wünschen Ihnen einen schönen Besuch!


Bleiben Sie verbunden!